IMPRESSIONEN

Klassiker

Die Kreation mit dem neutralen und ruhigen Farbton Taupe begeistert die Liebhaber von puristischem Design.

Die edlen Forster Küchen gibt es auch in der Trendfarbe Taupe. Zuerst mauserte sich Taupe zum Must-have in der Modeindustrie, jetzt wird es immer häufiger von Innenarchitekten als Gestaltungsvariante, sei es für Teppiche, Wände oder Polstermöbel, verwendet. Taupe ist eine Mischung aus Grau und Braun und als Farbton neutral. Er passt perfekt zu allen Weiss- oder Holztönen und wirkt unschlagbar modern und edel. Forster verwendet den zurückhaltenden Farbton in matt, was auf den Fronten besonders «sophisticated» wirkt. Kaum eine andere Farbe fügt sich so harmonisch in moderne Gestaltungskonzepte ein. 

Das neue Küchenmodell von Forster  überzeugt nicht nur durch die moderne Farbgebung, sondern lebt durch die aufeinander abgestimmte Materialwahl und die Haptik der Oberflächen. Die Kücheninsel, die klar und geradlinig im Raum steht, wird durch einen Ansatztisch in Räuchereiche vervollständigt. Das Eichenholz ergänzt die warmen Farbnuancen auf eine sehr authentische Art und sorgt für Extrabehaglichkeit im Raum. Familienmitglieder oder Gäste können dem Koch oder der Köchin beim Werken zusehen und sich dabei gemütlich auf die schwarzen Hochstühle setzen, die den Farbakzent der Armatur fortsetzen. 

Im Kontrast zu den warmen Fronten stehen die Abdeckung und die Rückwand, die im Marmorlook das Gesamtkonzept auf sehr cleane Art vollenden. Die Arbeitsplatte und die Rückwand sind aus Keramik, ein sehr robustes Material, das aus natürlichen Rohstoffen wie Tonerde oder Quarzsand hergestellt wird. Genau wie die Fronten von Forster ist dieser Werkstoff einfach zu reinigen, sehr hygienisch und absolut schadstofffrei und damit bestens geeignet für den Kontakt mit Lebensmitteln. 

Eine aparte Erscheinung stellt die schwarze Armatur dar. Sie ist direkt in die Rückwand eingelassen und hat massive, schnörkellose Griffe – einen für warmes und einen für kaltes Wasser. Während die Armatur als Stilelement auffällig hervorsticht, verschmelzen die Profilgriffe in Bronze geradezu mit den Fronten. Dezent schimmernd nehmen sie das Farbenspiel der Stahlfronten auf und bilden ein weiteres Highlight. Eine Forster Küche genügt nicht nur höchsten Designansprüchen, sondern überzeugt auch mit technischen Raffinessen: Die schwere Kühlschranktür öffnet sich durch leichtes Antippen wie von Zauberhand, und vergisst man, sie ganz zu schliessen, zieht sie sich nach kurzer Zeit automatisch zu. Auszüge und Schubladen können durch gezieltes Antippen einfach geöffnet werden. Forster verbindet einmal mehr gekonnt puristisches Design und funktionale Raffinesse – konzipiert für Langlebigkeit und Garant für anhaltende Freude.

Technische Angaben

Fronten | Taupe matt 

Griffe | Profilgriff Bronze 

Abdeckung | Neolith Estatuario matt kombiniert mit Echtholz

Armatur | Dornbracht schwarz

Geräte | Miele

Herd | Bora Basic Element

Auszüge | Tip-On Blumotion